Lust auf tanzen?

 

Das einmalige Tanzereignis des Jahres 2017: Livemusik mit dem Blasorchester Ebersweier, BigBand und Musik aus der Plattenküche von DJ Markus Wegel: Tanzen in Ballsaal-Atmosphäre in der Halle am Durbach! Wir freuen uns auf Sie!

Festliche Kleidung ist erwünscht - für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt

Kartenpreis im Vorverkauf: 18 Euro / Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herzlichen Glückwunsch!

Am zweiten September gaben sich Steffi und Christoph Falk in der Kirche in Ebersweier das Ja-Wort. Die Musikerinnen und Musiker rollten dem Brautpaar einen musikalischen Teppich aus. Alles Gute!

Foto C. Falk

Jugendorchester und The Crazy Music Kids on Tour

Aus der Pressemeldung vom 7. August 2017:

 

Eine Woche im Schwarzwald: Mehr als 50 junge Musikerinnen und Musiker und Rund zehn Betreuer des Musikvereins Ebersweier verbrachten eine fantastische erste Ferienwoche im Südschwarzwald. Ziel der Tour des Jugendorchesters war ein alter Bauernhof bei Simonswald – fernab vom nächsten Dorf und fern von sämtlichen Mobilfunk-Netzen.

„Diese Jugendfreizeiten sind eine Erfolgsgeschichte: Ohne Unterbrechung ziehen junge Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Ebersweier seit 1989 jedes Jahr für eine Woche in den Schwarzwald. Nicht nur um Musik zu machen, sondern auch um die Gemeinschaft zu erleben. Der musikalische Leiter des Jugendorchesters, Bernhard Hoffmann, ist von Anfang an dabei. Fast von Beginn an ist auch der Chef des Blasorchesters und Jugendausbildungsleiter Mathias Katzmann mit im Boot - damals selbst als Nachwuchsmusiker. Beide Dirigenten haben diese Veranstaltung über die Jahre maßgeblich geprägt. Und sie haben auch 2017 einen tollen Job gemacht - genau wie Jugendleiterin Lea Boschert. Ihr standen aus dem Verein eine ganze Reihe Betreuer zur Seite, allen voran Küchenchef Daniel Frank. Eine logistische und organisatorische Meisterleistung", sagt der Vorsitzende des Musikvereins Ebersweier, Hans Peter Huber. "Der Verein investiert mit dieser Hüttenwoche in die eigene Zukunft. Die jungen Musikerinnen und Musiker sind begeistert und freuen sich schon jetzt auf die nächste Veranstaltung." Auf dem Programm stand neben Musikunterricht und Orchesterproben auch genügend Freizeitspaß. Zum Beispiel eine Tour in den Waldkircher Erlebnispark und ein erfrischender Schwimmbadbesuch in Simonswald. Und auch das traditionelle Lagerfeuer kam nicht zu kurz. Die Woche endete mit einem Konzert für die Eltern mit der Gewissheit: Auch der Termin für 2018 ist schon gesichert!

 

Foto: Julia Reinbold - mvebersweier

 

Konzert auf dem Dollenberg...

Aus der Pressemeldung vom 11. Juni 2017: Bei sommerlichen Temperaturen zauberten die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Ebersweier am Sonntag Konzertatmosphäre im Amphitheater auf dem Dollenberg. Blasorchester- und Bigband-Klänge inklusive toller Arrangements von Beatles- und Beach-Boys-Songs unterhielten Hotelgäste, Wanderer und Tagesausflügler am Nachmittag - und auch die Musiker hatten ihren Spass. Vorsitzender Hans Peter Huber: 'Wir spielen für internationales Publikum quer durch das Repertoire bei bestem Open-Air-Wetter: Das macht richtig Laune und genau das kommt auch vom Publikum zurück. Das lieben die Musiker.' Meinrad Schmiederer, Chef des Relais & Chateau-Hotels betonte in seiner Begrüssung die jahrzehntelange hervorragende Verbindung seines Hauses mit dem Ebersweierer Verein.

 

Foto: mvebersweier

Wir waren Weinprinzessin!

Ein spannendes Jahr: Nach der Krönung beim Weinfest 2016 ist unsere Trompeterin Sabine Rohrer zwölf Monate für den Durbacher Wein durch das Land getourt. Jetzt hat sie wieder mehr Zeit für ihr Orchester: Welcome back Sabine!

 

Foto: Michael Bode

Herzlich willkommen!

Seit Anfang Mai neu im Orchester: Theresa Heitz (Saxophon), Leonie Hiegel (Saxophon), Mara Kirn (Klarinette), Keona Kupfer (Klarinette), Louis Lang (Saxophon), Laura Rill (Flöte), Elias Walter (Trompete) und Lars-Henry Quast (Posaune).

Die 'Großen' freuen sich riesig und wünschen einen Guten Start!

 

Foto: Michael Bode